Speed dating yahoo answers

22 Aug

Firefox ist unter den ZDNet-Lesern zwar noch immer der beliebteste Browser, musste aber Federn lassen und kann sich mit einem Anteil von etwa 33 Prozent nur noch knapp vor Chrome platzieren, der auf 30 Prozent kommt.

Die verwendeten Benchmarks testen verschiedene Routinen, die für die Entwicklung moderner Webseiten wie relevant sind.

ARES-6 besteht aus vier Subtests: Air, Basic, Babylon und ML.

Für jeden Benchmark ermittelt der Benchmark die Laufzeit der ersten Iteration, den Durchschnitt der vier schlechtesten Durchläufe und den Durchschnitt aller außer der ersten Iteration.

Zählt man die knapp 10 Prozent Edge-Nutzer hinzu, erzielen die -Browser einen Anteil von 23 Prozent.

Doch nicht nur Chrome konnte in den letzten zehn Jahren zulegen.